PICARD Lederwaren Shop | Leder Verfärbungen
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Leder Verfärbungen

Was tun bei

Was tun bei

Leder Verfärbungen?

Hausmittel gegen abfärbendes Leder

Du kannst Hausmittel gegen abfärbendes Leder verwenden, wenn Du bemerkt hast, dass das Leder abfärbt. Lederwaren sind Naturprodukte, die oftmals eingefärbt werden, um eine gewünschte Farbe zu erhalten. In vielen Fällen kann es vorkommen, dass das Leder abfärbt und dann musst Du die Lederflecken entfernen. Damit das nicht vorkommt, kannst Du einige Vorkehrungen treffen. Deine Ledertasche oder Deine Lederschuhe färben ab? Dann solltest Du diese Lederwaren umtauschen, da Du bei Flecken abgefärbtes Leder das Recht dazu hast. Stell Dir vor Du hast Dir eine schöne neue schwarze Lederjacke gekauft, die auch nicht gerade günstig war. Am heutigen Tag möchtest Du diese Lederjacke zum ersten Mal über einem weißen T-Shirt tragen. Auf einmal fällt Dir auf, dass sich Dein T-Shirt dunkel verfärbt. Der Ärger ist natürlich groß, jedoch solltest Du nicht verzweifeln. Die teure Jacke kannst Du einfach umtauschen mit der Begründung, dass sie abfärbt.

Es gibt aber auch Hausmittel gegen abfärbendes Leder, mit denen Du Deine Lederwaren behandeln kannst. Sie können dabei helfen, dass das Leder nicht mehr abfärbt. Alternativ kannst Du Deine Lederwaren auch in eine Reinigung bringen, die mithilfe einer speziellen Behandlung die Abfärbung verhindern können.

Warum färbt Leder ab?

Bevor Du Hausmittel gegen abfärbendes Leder einsetzt, solltest Du Dir die Frage stellen, warum Leder überhaupt abfärbt. Lederwaren sind tierische Produkte aus Hauten und Fellen, die mit Wachs oder Fetten behandelt werden. Durch das Wachsen oder das Einfetten wird das Leder geschmeidig und langlebig. Kommt das Leder mit Wärme in Kontakt kann es dazu kommen, dass das Leder abfärbt. Das liegt daran, da die Fette oder das Wachs durch die Wärme flüssig werden. Aus diesem Grund sind auch insbesondere Fettleder von der Abfärbung betroffen.

Leder hat abgefärbt - was nun?

Hausmittel gegen abfärbendes Leder gibt es für das abfärbende Leder und für die Klamotten, auf die das Leder abgefärbt hat. Abgefärbtes Leder Baumwolle oder wenn Jeans auf Leder abgefärbt sind ist der Ärger immer groß, jedoch ist das kein Grund zu verzweifeln, denn für jedes Problem gibt es eine Lösung. Grundsätzlich wird bei der Behandlung, wie eigentlich bei jeder Wäsche, in helle und dunkle Wäsche unterschieden. Möchtest Du Lederfarbe aus hellen Klamotten entfernen, dann kannst Du es mit Chlorbleiche versuchen. Diese kannst Du in jeder Drogerie kaufen und auf der Chlorbleiche befinden sich ausführliche Anweisungen, wie Du die Wäsche durchführen sollst. Wenn Du Lederfarbe entfernen möchtest, die auf farbiger Kleidung durchgefärbt ist, dann könnte Kaltenfärber das richtige sein. Genau wie die Chlorbleiche erhältst Du auch diesen Reiniger in jeder Drogerie und die Anwendungserklärung befindet sich in der Packungsbeilage.

Lederflecken sind sehr hartnäckige Flecken, weshalb die Hausmittel gegen abfärbendes Leder oftmals nicht weiterhelfen. Darüber hinaus kann es sein, dass farbige Klamotten ausbleichen, wenn Du nach zu aggressiven Reinigungsmitteln greifst. Ist also das Leder durchgefärbt, dann kannst Du Dich im ersten Schritt an den Verkäufer der Lederwaren verwenden. Grundsätzlich ist es möglich, dass Du von dem Lederwarenhändler eine Schadensbegleichung erhältst.

Leder färbt ab: Tipps, die wirklich helfen

Leder Abfärbungen entfernen ist manchmal gar nicht so einfach, weshalb Hausmittel gegen abfärbendes Leder oftmals nicht ausreichen. Ist das bei Dir der Fall, dann solltest Du den Schaden Deinem Lederwarenhändler mitteilen oder eine professionelle Reinigung um Hilfe bitten. Ansonsten kannst Du es mit Chlorbleiche oder Kaltenfärber versuchen. Es gibt aber einige Hausmittel gegen abfärbendes Leder, die Dir helfen bevor Du Deine Klamotten beschmutzt hast. Dazu gehören Essigwasser, Haarlack, Imprägnierschutz und Melkfett. Mit einem solchen Hausmittel gegen abfärbendes Leder bist Du auf der sicheren Seite.

Diese Hausmittel helfen gegen abgefärbtes Leder

Diese Hausmittel gegen abgefärbtes Leder helfen wirklich. Leder färbt ab, was tun? Diese Frage hast Du Dir vielleicht auch schon einmal gestellt. Hast Du beispielsweise Lederschuhe, die auf Deine Socken abfärben, dann kannst Du diese von Innen mit Haarlack oder Imprägnierschutz einsprühen. Diesen Vorgang kannst Du so lange wiederholen, bis die Schuhe nicht mehr abfärben. Achte darauf, dass Du das Einsprühen in einem gut durchlüfteten Raum durchführst. Das ist zwar kein Hausmittel gegen abfärbendes Leder, jedoch kannst Du auch einfach schwarze Socken anziehen. In der Regel sieht man auf sehr dunklen Socken keine Verfärbungen.

Eine Alternative ist das Melkfett, welches Du mit einem Tuch in den Schuh einreiben kannst. Dabei solltest Du darauf achten, dass keine Fettrückstände im Schuh verbleiben, die Deine Socken beschmutzen könnten. Ein weiteres Hausmittel gegen abfärbendes Leder ist Essigwasser. Mische dafür einfach etwas Essig mit warmen Wasser und wasche den Schuh damit aus. Es darf nicht zu viel Wasser im Schuh verbleiben, damit der nicht beschädigt wird.